Frage zu einer Schreibweise? Wie wird's wann geschrieben? Einfach hier nachfragen!

Sprachberatung im Rechtschreibforum

Die Zeit zwischen den Jahren hatten wir genutzt, das inzwischen doch leicht betagte Rechtschreibforum auf den neuesten technischen Stand zu bringen. Optisch hat sich wenig geändert, da wir das bisherige Design einfach nachgebaut haben – so bleibt die gewohnte Bedienung erhalten. Doch nicht nur die Technik ist wieder zeitgemäß, es sind auch ein paar neue Funktionen für registrierte Mitglieder hinzugekommen. Anmelden muss man sich jedoch weiterhin nicht, wenn man einach nur eine Frage zu Rechtschreibung oder Grammatik loswerden möchte: Die schnelle, anmeldefreie Fragenfunktion bleibt das entscheidende Merkmal auch im runderneuerten Fehler-Haft-Forum.


Neu im Regal: „Katzensitter“ von Sandra Hausser

Auch wenn das Lokalkolorit sofort ins Auge springt: „Katzensitter“ ist weitaus mehr als nur ein Regionalkrimi. Autorin Sandra Hausser lässt die Polizei in Rüsselsheim ermitteln und spinnt ein spannendes Netz aus miteinander verwobenen Handlungssträngen, das sich immer enger um das Verbrechen zusammenzieht.

Cover Katzensitter

Für die Polizisten Hannah Bindhoffer und Jens Hartmann aus dem „Team Rhein-Main“ entpuppt sich ein Routinefall als Auftakt zu einer psychologisch überaus anspruchsvollen Verbrecherjagd, die den Beamten am Ende alles abverlangt. Auf einmal haben sie es mit einem Psychopathen zu tun, der seine Identität geschickt zu verschleiern weiß.

Der kollegiale Zusammenhalt als Bollwerk gegen die Tristesse des polizeilichen Alltags wird nicht nur einmal auf die Probe gestellt, er muss sich gegenüber Korpsgeist und verkrusteten Strukturen ebenso behaupten wie gegen die Heimtücke des perfiden Verbrechens.

Mit einem ausgesprochenen Gespür für Details lässt die Autorin die Kommissare ermitteln und verknüpft dabei mit viel Hintergrundwissen kriminalistische Polizeiarbeit mit dem kriminologischen Ansatz der Ermittlungen und der investigativ-medizinischen Ursachenforschung der Gerichtsmedizin. Doch nicht nur bei den medizinisch-pathologischen Einzelheiten, gerade auch bei der Darstellung der örtlichen Gegebenheiten hat der Leser zu jeder Zeit das Gefühl, mitten im Geschehen zu sein. Die Arbeit der Kommissare erreicht eine Tiefe, die andere Kriminalromane oft schmerzlich vermissen lassen.

Der Krimi nimmt Anleihen am Roman noir, mit einer atmosphärisch-düsteren Szenerie, die umso beklemmender wirkt, wenn sie von der Alltagswirklichkeit durchbrochen wird. Die Grenzen, bei denen die Trennlinie zwischen Idylle und Verbrechen verläuft, scheinen zu verschwimmen. Die Kontraste sind es dabei, die das Buch besonders interessant machen, denn die Hauptcharaktere sind sympathisch gezeichnet, wobei die Autorin Kommissarin Hannah in den Mittelpunkt der Erzählung stellt und die Gegensätze zwischen Gut und Böse wiederum deutlich herausarbeitet. Am Ende hat der Leser das Gefühl, nicht nur einen spannenden Krimi gelesen, sondern auch sein Wissen über interdisziplinäre Polizeiarbeit vervollständigt zu haben.

Fehler-Haft.de hatte die Redigierung des „Katzensitters“ übernommen. Wenige Monate nach der Veröffentlichung schaffte das Werk den Sprung ins Midnight-Verlagsprogramm von Ullstein: Neu aufgelegt und vom Verlag entsprechend weiter angepasst, ist es dort unter dem Titel „Tod auf leisen Pfoten“ als E-Book erschienen.

Sandra Hausser: Katzensitter
CreateSpace Independent Publishing, 2016 (Printversion)
ISBN 978-1534717060


Frohes Fest und einen guten Rutsch!

Allen Kunden, Besuchern und Sprachinteressierten fröhliche Weihnachten und ein gesundes neues Jahr! Wir sagen wieder einmal danke für ein arbeitsreiches und spannendes Jahr 2017 – und freuen uns auf 2018!

Rechtschreibtechnisch wird es ein ganz besonderer Jahresausklang, denn erstmals haben Grußkartenschreiber eine Sorge weniger: „Frohes Neues Jahr“ ist nun korrekte Rechtschreibung, denn im vergangenen Juli wurde § 63 der Rechtschreibregeln ergänzt. Besondere Kalendertage dürfen daher nun auch komplett großgeschrieben werden, die bisherige Kleinschreibung bleibt ebenfalls korrekt.


Alternatives dt. Sprachpaket für Firefox 56 erhältlich

Mit ein wenig Verspätung steht nun das alternative deutsche Sprachpaket für Firefox 56 auf der Projektseite zum Herunterladen zur Verfügung.

Ist das Sprachpaket bereits installiert, aktualisiert es sich auf Wunsch auch selbst durch die Firefox-eigene Aktualisierungsfunktion.

Alternatives deutsches Sprachpaket (DE-ADE) für Firefox 56


Frösteln garantiert: „Ohne Wenn und Aber“ von Birgit Gruber

Kati Blum hatte sich gerade ein neues Leben in einer ihr fremden Stadt aufgebaut. Für den Mann, den sie liebte, hatte sie ein neues Leben begonnen, hatte gerade neue Freunde gefunden – da macht ein Herzinfarkt, an dem ihr Mann verstirbt, alles zunichte. Doch just als sie ihren Platz im Leben wiedergefunden hat, macht ihr ein großes Geheimnis selbiges zur Hölle. War ihr Mann etwa nicht der, für den sie ihn hielt? Was hatte er mit Personen zu tun, die sie bedrohten? Was wollten sie von ihr? Ein Abenteuer um Leben und Tod beginnt.

Cover Ohne Wenn und Aber

„Ohne Wenn und Aber“ ist der erste Kriminalroman um Kati Blums Abenteuer. Die Autorin, Birgit Gruber, betritt damit Neuland, denn ihre Erfolgsromane wie „Der Mann im Kleiderschrank“ oder „Warum einfach, wenn umständlich viel schöner ist“ spielten bislang nicht im Kriminalmilieu, sondern waren klassische Liebeskomödien. Mit dem vorliegenden Stoff verquickt Gruber dieses Genre mit den düstereren Seiten der Unterwelt und nimmt dazu auch Anleihen beim Roadmovie.

Das geht etwas zu Lasten der komödiantischen Seiten, mit denen die Schriftstellerin bislang reüssierte. Der Plot will sich nicht recht festlegen, ob er Krimi oder Liebesgeschichte sein will. Die vielen Fettnäpfchen, in die die Protagonistinnen aus Grubers Romanen stets zielsicher treten, fehlen aber auch diesmal nicht, sind allerdings, der Rahmenhandlung geschuldet, ein Stück weit vorhersehbarer.

Das Kunststück, zwei eigentlich eigenständige Genres miteinander zu einem stimmigen neuen Gesamtwerk zu verschmelzen, gelingt. „Ohne Wenn und Aber“ baut eine neuartige Brücke zwischen Krimi und Love-Story. Damit beweist Gruber abermals ihr Talent, das Beste aus mehreren Welten zwischen zwei Buchdeckeln zu realisieren. Es ist damit ein Buch der Gegensätze, die sich ineinandergreifend zu einer spannungsgeladenen Geschichte formen, unterstützt von einer die Handlung durchziehenden Winteratmosphäre, welche selbst beim Lesen im Hochsommer für ein wohliges Frösteln sorgt.

Neugierig darauf, wie es mit Kati wohl weitergeht, dürfen wir uns auf neue spannende Kati-Blum-Krimis aus der Feder von Birgit Gruber freuen. Fehler-Haft.de zeichnete verantwortlich für die Redigierung des Romans.

1. Auflage 2017, BoD, 216 Seiten, ISBN 978-3744868341


Alternatives dt. Sprachpaket für Firefox 55 ist erschienen

Nachdem gestern bereits der neue Firefox 55 erschienen ist, steht nun auch das dazugehörige alternative deutsche Sprachpaket auf der Projektseite zum Herunterladen zur Verfügung.

Ist das Sprachpaket bereits installiert, aktualisiert es sich auf Wunsch auch selbst durch die Firefox-eigene Aktualisierungsfunktion.

Alternatives deutsches Sprachpaket (DE-ADE) für Firefox 55


Neu im Regal: Mitzi aus dem Vorderhaus

BuchcoverDie episodenhaften Geschichten der „Mitzi aus dem Vorderhaus, 2. Stock“ erinnern ein wenig an die fabelhafte Amélie, die in ihrem Appartement mitten in einem Pariser Arrondissement auf kleine Helden, große Unsympathen, urige Geschäftsleute und grantelige Alteingesessene trifft.

In München geht es bisweilen nicht weniger liebenswert-skurril zu, doch Autorin wie Protagonistin Mitzi Irsaj manipuliert ihre Mitmenschen nicht, sie bleibt vordergründig in der Rolle der feinsinnigen Beobachterin. Einer Beobachterin, die sich den Einflüssen ihrer Umgebung natürlich nicht vollständig entziehen kann, sondern Teil der Welt ist, in die auch die Leserschaft gleich hineingesogen wird.

Das alltägliche Leben in der bayerischen Metropole wird hier auf herrlich pointierte Art dokumentiert und in Geschichten gegossen, die mitunter so phantastisch wirken, dass man kaum glauben mag, wie nah an der Realität sie in Wirklichkeit sind. Fehler-Haft.de hat die Redigierung des Buches übernommen.

Mitzi Irsaj
Mitzi aus dem Vorderhaus, 2. Stock
ISBN 978-1521147498