Konjunktiv oder Indikativ

Antwort erstellen

Smilies
:D :) :( :hm: :panik: :knobel: :o :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :nurse: :mrgreen: :nachschlag: :zauber: :down: :haeh: :dead: :respekt: :staun: :skept:
Mehr Smilies anzeigen

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist ausgeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Konjunktiv oder Indikativ

Re: Konjunktiv oder Indikativ

von qwerty » 18.07.2017, 19:32

Ich würde auch den Indikativ nehmen. Sonst wirkt es fast wie eine Verdopplung.
Es wird der Frage nachgegangen, ob etwas reversibel ist ...

Konjunktiv oder Indikativ

von Tanja » 18.07.2017, 13:38

Grüezi miteinander

Ich muss einen Text redigieren, der folgenden Abschnitt enthält:

Die Klangstudie für Solostreicher geht der Frage nach, ob und wie sich ein freier Fall in einen steuerbaren Flug umwandeln lässt. Oder anders ausgedrückt, ob der Prozess eines zivilisatorischen und natürlichen Zerfalls reversibel sei und sich vital umkehren liesse zu einer Rückkehr zu einem himmlischen Gleichgewicht, so der Komponist.

Abgsehen davon, dass der Text etwas schwer verständlich ist, frage ich mich, ob der Konjunktion (fett) wirklich nötig ist? Ich hätte nämlich den Indikativ genommen: (...) ob der Prozess eines zivilisatorischen und natürlichen Zerfalls reversibel ist und sich vital umkehren lässt (...)

Was meint ihr?

Vielen Dank und lieben Gruss
Tanja

Nach oben