Vorläufig endgültige Übersetzung - Gesamtliste

Experiment einer konsequenteren Eindeutschung des Browsers Firefox
Benutzeravatar
Daniel Schneider
Fehler-Haft.de
Fehler-Haft.de
Beiträge: 654
Registriert: 22.09.2006, 20:05

Beitrag Verfasst: 02.11.2006, 16:41

readnews hat geschrieben:Hallo,
ich finde dieses Projekt toll. Deshalb habe ich mir die Mühe gemacht eure Überstzung zu verstehen. Überall dort wo ich Schwierigkeiten hatte, habe ich mir Gedanken gemacht.
Wow, erstmal Hallo und vielen Dank für die Mühe, das ist ja wirklich detailliert geworden. Ich gehe nachher noch im Einzelnen genauer darauf ein, da das hier aber langsam anfängt, etwas unübersichtlich zu werden, würde ich bitten, einfach für jeden der "Streitpunkte" einen eigenen neuen Thread in diesem Unterforum aufzumachen (wenn für das Wort noch keiner existiert) - dann kann man sich bei Diskussion auf einen Begriff konzentrieren. Ich habe mal angefangen mit E-Mail, Cursor und Referrer.

Ich bin übrigens eine Einzelperson (auch wenn die Mailadresse etwas anderes suggeriert ;-) ), für die Übersetzung habe ich ein paar Anregungen aus der "Community" bekommen, aber ansonsten ist sie auf meinem Mist gewachsen. Ich bin zwar im Deutschen stilsicher, aber in puncto Software-Usability und Benutzerführung auch nicht der Weisheit letzter Schluss.

Ich nehme also gern Alternativvorschläge entgegen, hätte auch nichts dagegen, weitere Mithelfer für das alternative Sprachpaket zu finden - man könnte ggf. auch ein Übersetzungsteam bilden. Wer Interesse hat, einfach mal "hier" schreien. :)
0 x
Daniel Schneider
Fehler-Haft.de


Benutzeravatar
Daniel Schneider
Fehler-Haft.de
Fehler-Haft.de
Beiträge: 654
Registriert: 22.09.2006, 20:05

Beitrag Verfasst: 02.11.2006, 16:50

TheK hat geschrieben: ich sehe schon, wir müssen ein Bisschen in den Tiefen der Wortbedeutung für die IT rumstochern ;)
Mit "Firewall" ist allgemein ein Sicherheitskonzept gemeint, welches einfach die Kommunikation zwischen dem Programm und den weiten des Internets (oder andersrum) irgendwo unterbricht. Insofern ist auch jeder nicht transparente Router eine "Firewall". Ein Portfilter ist ein Programm, dass guckt, an welchen Port ein Paket will und auf dieser Basis entscheidet, was passiert. Ein Paketfilter ist dann die nächste Stufe, die auch noch in die Daten des Paketes reinguckt.
Aha, Merci.

die deutsche Sprache IST lang (spanisch übrigens auch, frag die mal, wie die das Problem lösen). Im Deutschen wird halt ein Begriff meist durch das Zusammensetzen mehrerer anderer geschaffen, im Englischen durch teilweise kilometerlange Listen, was das Wort in welchem Kontext meint.
Ich weiß, was Komposita sind. ;-) Persönlich habe ich auch kein Problem mit längeren Wörtern, aber wenn sich eine Kurzform anbietet, dann sehe ich eigentlich keinen Grund, weshalb man sie nicht nehmen sollte, gerade wenn es bei einer Software-Oberfläche auf die schnelle Erfassbarkeit von Optionen und Befehlen ankommt.
0 x
Daniel Schneider
Fehler-Haft.de

Benutzeravatar
Daniel Schneider
Fehler-Haft.de
Fehler-Haft.de
Beiträge: 654
Registriert: 22.09.2006, 20:05

Beitrag Verfasst: 02.11.2006, 20:21

Also gut, dann mal los en detail:
readnews hat geschrieben: Auto-Update -- Selbstaktualisierung
Hier wird durch die Anwendung im Hintergrund aktualisiert (automatisch) Das selbst beziehe ich eher auf den Benutzer der Anwendung. Daher besser Autoaktualisierung
Automatische Aktualisierung wäre erste Wahl gewesen - war aber zu lang. Autoaktualisierung klingt, als ob man ein Auto "tunen" würde. Selbstaktualisierung mag zwar u.U. doppeldeutig sein, etwaige Missverständnisse klären sich aber im entsprechenden Einstellungsdialog, deshalb kann man es meiner Meinung nach ruhig verwenden. Der Browser aktualisiert sich eben "von selbst", daher leitet sich das ab. "Vonselbstaktualisierung" wäre allerdings lächerlich.

Browsing -- Handhabung
Kann mir jemand erklären was browsing mit Handhabung zu tun hat. Besser wäre: durchstöbern
Gerne, ich zitiere einfach mal, was ich zu einer ähnlichen Frage in den Pro-Linux-Kommentaren schrieb:
Ich empfehle, soweit möglich, den Kontext zu beachten. Die Liste der ausgetauschten Wörter kann nicht wie z.B. ein Wörtbuch benutzt werden, d.h. die Begriffe sind nicht universell gültig: Selbstverständlich ist "Browsen" keine Handhabung, an der Stelle, wo dies z.B. in Firefox vorkommt, handelt es sich um den Einstellungsdialog (Einstellungen - Erweitert - Allgemein). Hier steht im deutschen Original "Browsing", da man dort aber hauptsächlich einstellt, wie man Webseiten im Browser handhabt ("Smoothscrolling, Rechtschreibung, "Autoscroll"), erschien eine freie Übersetzung hier geeigneter.

Cache -- Zwischenspeicher
wikipedia sagt Pufferspeicher
Finde ich doppeltgemoppelt. Über "Puffer" alleinstehend könnte man diskutieren, unter Pufferspeicher kann ich mir so recht nichts vorstellen - was wird da "gepufft"? Dass Webinhalte "zwischengespeichert" werden, ist eingängiger, verständlicher und auch verbreiteter (bei anderer Software).

Code -- Programme
Code ist kein Programm. Ein Programm wird in Code geschrieben (besteht aus Programmcode) Ist so missverständlich. Warum nicht Kode, es handelt sich ja schliesslich um etwas in einer bestimmten Sprache kodiertes.
"Kode" sieht nur grauenvoll aus. "Code" lässt sich nicht ins Deutsche übersetzten, höchstens umschreiben; da schien es einfacher, das aus Anwendersicht Naheliegendste zu wählen: Für einen Firefox-Nutzer ist es gleichgültig, ob da irgendein "Code" seinen Rechner infiziert, oder ob es ein Programm tut. "Programm" klingt fast noch gefährlicher als nur "Code" (denn der ist an sich ja erstmal harmlos, bevor er ausgeführt wird), deswegen schlicht Programm. Terminologische Ungenauigkeit nehme ich dabei in Kauf.
Cookie -- Plätzchen
Hier kenne ich nur den Begriff Keks manche sagen auch Datenkrümmel
:arrow: viewtopic.php?t=11

Domain -- Hauptadresse
Die Domain ist keine Adresse. Laut Wikipedia ist sie eher ein Herrschaftsbereich. Warum nicht den Begriff Domäne benutzen? Der ist auch im deutschen geläufig
Darüber ließe sich auch reden. Hauptadresse habe ich erstmal genommen, weil ich innerhalb der Übersetzung einigermaßen einheitlich bleiben wollte. Adressen, Wirtsadressen, Hauptadresse, das bildet alles eine Einheit und sollte sich dem Benutzer auch erschließen, wenn er den Browser bedient.
Feed -- RSS-Abo
Das ist unglücklich. Es guibt nicht nur RSS. Da ist auch noch ATOM etc. Mir fallen jedoch nur Umschreibungen ein. 'Zufuhr' oder 'Fütterer' ist auch nicht so prall..
Man muss unterscheiden: meint man die technische Spezifikation, dann ist RSS tatsächlich etwas anderes als Atom. Meint man aber den Überbegriff, also etwas wie Really simple syndication, dann fallen auch Atom-Feeds darunter. Und da die Spezifikation für den normalen Anwender völlig egal ist, habe ich auch hier das genommen, was erstens sehr verbreitet ist und zweitens sich deutsch aussprechen lässt.
Ansonsten:
:arrow: viewtopic.php?t=13

Firewall -- Brandmauer
Wenn dann Brandschutzmauer. Aber gerade hier würde ich Firewall als einen stehenden Fachbegriff ansehen.
Brandmauer ist einfach nur die Kurzform von Brandschutzmauer. Dass eine Brandmauer vor Bränden/Feuer schützen soll, ist eigentlich klar.

Homepage -- Webseiten
Die Homepage ist die eigene Seite im Web. Daher besser 'eigene Webpräsenz'
Das ist bloß ein Flüchtigkeitsfehler, da habe ich nicht aufgepasst und eine Zwischenversion stehenlassen. "Webseiten" wird in der nächsten Version ganz entfernt.

Host -- Wirtsadresse
Ein Host ist keine Adresse, er hat eine. Wörtlich hiesse es Gastgeber, was auch dem Sinn entgegenkommt. Vielleicht Wirtsrechner?
Es wäre schade wegen der oben schon angesprochenen Einheitlichkeit, aber der Einwand ist plausibel. Ist notiert.

Master-Passwort -- Generalschlüssel
Für Konsistenz besser Generalkennwort
Hier fand ich es gerade wichtig, dass man nicht so sehr auf der Konsistenz beharrt, um den Charakter des Master-Passworts klar von den "normalen" Kennwörtern abzusetzten. Zudem wird "Generalschlüssel" in der Alltagssprache benutzt, Generalkennwort wäre ein Kunstwort.

Netzwerk-Administrator -- Netzwerkadministrator
???
Ich sah keine Grund, das getrennt zu schreiben, da Netzwerkadminstrator ein fester Begriff ist.

offline -- netzlos/kein Netzzugriff
verbindungslos
"Verbindungslos" sind Studenten, die keiner Verbindung angehören... das geht nicht. ;-)

online bleiben -- Netzzugriff erhalten
bleiben ist doch wohl was anderes als erhalten? Also eher im Netz bleiben- oder -Netzkontakt erhalten
Vollständig müsste es "Netzzugriff aufrecht erhalten" heißen, das ist hier wieder nur die Kurzform.

Plugin -- Inhaltserweiterung
Zusatzmodul
Nicht schlecht, ich übertrage es mal.
:arrow: viewtopic.php?t=14

Pop-up -- Zusatzfenster
Aufklappfenster?
Das war das bisher häufigste, was mir als Vorschlag dafür genannt wurde, aber ich finde, das trifft es nicht genau. Pop-Ups klappen nicht auf, sondern "ploppen" normalerweise regelrecht auf den Bildschirm. Aufgeklappt werden Menüs.
:arrow: viewtopic.php?t=16

Proxy -- zentraler Zwischenspeicher
Das ist nicht so einfach. Ein Proxy hat mehrere Funktionen und der Zwischenspeicher ist nur eine davon. Otto Normalverbraucher(zuHause) wird da eher selten mit in Kontakt kommen., In Firmen gibt es Administartoren die dies einrichten. Daher beim Begriff bleiben?
Ja, darauf könnte man sich einigen.

Referrer -- Verweis
Ein Referrer ist ein spezieller Verweis auf die Seite von der der Anwender gerade gekommen ist. Die wikipedia erklärt nur den Begriff ohne ihn zu übersetzen. Herrkunftsverweis? oder lieber so stehen lassen?
Ich lass' es mir nochmal durch den Kopf gehen.

Safe-Mode -- Sicherheitsmodus
???
Na, der Sicherheitsmodus eben, in dem Firefox keine Erweiterungen oder Themes lädt.

Scripts -- Skripte
Wo ist da der Unterschied?
Das hat TheK schon verraten: Links ist Englisch, rechts Deutsch. ;-)

Server -- Zentralrechner
Da kommt es auf den Zusammenhang an. Ein Server ist nicht immer ein Rechner. Das kann auch ein Stück ausgeführtes Programm sein.
Ja, das stimmt, sehr präzise ist dies nicht, das Wort war aber einfach zu schön, um es nicht zu benutzen. Und für den Anwender kommt es ohnehin nicht darauf an.

Speicher-Cache -- virtueller Zwischenspeicher
lieber nur Zwischenspeicher. Er existiert ja real. Wenn Adjektiv dann lieber: transparenter
Ich wäre auch mit einer Ein-Wort-Lösung zufrieden, aber Zwischenspeicher geht nicht, weil dies schon vom (Festplatten-)Cache besetzt ist.

Style -- Anzeige
Ein Style ist keine Anzeige sonder eher ein (Anzeige)Stil.
Es geht um die Anzeige einer Webseite. Stil wäre natürlich ebenso möglich, das werde ich wohl einfach noch einmal zur Abstimmung stellen.

upladen -- dazuladen
Hochladen ist hierzu das bekannte Wort
Weiß ich, hielt ich aber immer schon für eine Fehlübersetzung. Denn wenn man mit einem derart beschrifteten Button z.B. eine Datei auswählt, dann wird sie in dem Moment eben noch nicht "hochgeladen", sondern erstmal "dazugeladen" - das Abschicken/Hochladen etwa geschieht erst im nächsten Schritt.

nicht wohlgeformt -- beschädigt
das verstehe ich nicht.
Ich auch nicht. Deswegen hab ich's ersetzt. Es handelt sich dabei um den Warnhinweis, wenn eine Erweiterung nicht installiert werden kann, weil sie "korrumpiert" ist. Beschädigt schien mir allgemein verständlicher. Im englischen Original steht an der Stelle "malformed".

Desktop,
Arbeitsplatz
Das wäre missverständlich. Unter Windows ist der Arbeitsplatz nicht der Desktop. Arbeitsfläche heißt es z.B. bei KDE, aber die Verzeichnisstrukturen selbst enden unter allen Systemen auf "desktop", deswegen beuge ich mich hier zugunsten der Unmissverständlichkeit den tatsächlichen Gegebenheiten.
Browser,
Wenn Browsing übersetzt wird dann muss auch Browser übersetzt werden. Ich bin dafür beides nicht zu übersetzen.
siehe oben, Browsing war in einer ansonsten komplett deutschen Übersetzung fehl am Platz. "Browser" hingegen ist wie E-Mail derart verbreitet, dass man es nicht einfach übergehen kann. Erste Versuche mit einer Eindeutschung riefen katastrophale Reaktionen hervor, deswegen blieb es erstmal beim Browser, bis etwas Besseres gefunden ist.

Interface -- Oberfläche
Ein Interface ist keine Oberfläche. Kommt hier auf den Kontext an. z.B Anschluss ,Eingabegerät etc.
Macht das einen Unterschied für den Benutzer eines Browsers?

Nur-Lese-Editor -- Schreibprogramm
???
Freie Übersetzung. Nur-Lese-Editor war unpassend und umständlich. Es ging an der Stelle schlicht um ein Schreibprogramm.
posten -- stellen
posten heisst einen Beitrag schreiben.
Ich weiß, isoliert sieht das schwachsinnig aus, aber im kompletten Satz ergibt es Sinn; ich finde ihn leider gerade nicht.
0 x
Daniel Schneider
Fehler-Haft.de

Benutzeravatar
Daniel Schneider
Fehler-Haft.de
Fehler-Haft.de
Beiträge: 654
Registriert: 22.09.2006, 20:05

Beitrag Verfasst: 15.11.2006, 12:17

Ein kleiner Hinweis am Rande:

Da einige, die anhand der puren Übersetzungsliste erstmal verständnislos reagierten (z.B. wie man "Browsing" mit "Handhabung" übersetzen könne...), habe ich die Liste um einige stichwortartige Erklärungen ergänzt, die etwa darauf hinweisen, dass manche Wörter nur im Kontext zu sehen sind und keine generelle Gültigkeit haben.

Für diejenigen, die sich nun die Liste ansehen, ohne den Browser mit der alternativen Übersetzung vorher benutzt zu haben, wird es nun hoffentlich etwas verständlicher, warum manche Übersetzungen auf den ersten Blick unsinnig erscheinen.

Auch wurden ein bislang noch fehlender Eintrag ergänzt und 2 Fehler markiert, die ebenfalls für Irritation gesorgt hatten - in der nächsten Version des Sprachpakets aber behoben sein werden.
0 x
Daniel Schneider
Fehler-Haft.de

Benutzeravatar
Daniel Schneider
Fehler-Haft.de
Fehler-Haft.de
Beiträge: 654
Registriert: 22.09.2006, 20:05

Beitrag Verfasst: 27.02.2008, 18:44

[betrifft: Sprachpaket Version 3]
readnews hat geschrieben: Host -- Wirtsadresse
Ein Host ist keine Adresse, er hat eine. Wörtlich hiesse es Gastgeber, was auch dem Sinn entgegenkommt. Vielleicht Wirtsrechner?
:!: viewtopic.php?p=473#473
0 x

Benutzeravatar
Daniel Schneider
Fehler-Haft.de
Fehler-Haft.de
Beiträge: 654
Registriert: 22.09.2006, 20:05

Beitrag Verfasst: 18.06.2008, 14:29

[betrifft: Sprachpaket Version 3]

Die aktuelle komplette Übersetzungsliste für das fertiggestellte Sprachpaket zu Firefox 3:

Text-Version
PDF-Version
0 x

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast