Kommasetzung

Schreibwai...eisen: Texte in U-Haft. Wie schreibt man was und warum, Hilfe bei Formulierungsproblemen
Neues Thema Antworten
Benutzeravatar
Marina Pirner

Beitrag Verfasst: 01.11.2016, 17:55

Hallo, ich habe ein paar Fragen zur Kommasetzung.

1. Sie erklärten mir, es gäbe keinen Grund, sich aufzuregen.
2. Ich ließ mich innerlich darauf ein, wieder zurückzufliegen.
3. Sie verboten Hans, in seiner Wohnung zu rauchen.
4. ...war für mich beunruhigender, als das ausgegebene Geld.
5. Ich konnte schon am nächsten Tag anfangen, zu arbeiten
6. Wichtig, wäre für mich, in Paris ein Zimmer zu finden.

Vielen Dank!
0 x


Benutzeravatar
Friedhöln

Beitrag Verfasst: 01.11.2016, 18:06

Marina Pirner hat geschrieben:Hallo, ich habe ein paar Fragen zur Kommasetzung.
Du kannst sie hier gern stellen. Dafür ist doch dieses Forum da. 8)
0 x

Benutzeravatar
qwerty
Wortvollzugsbeamter
Wortvollzugsbeamter
Beiträge: 473
Registriert: 07.12.2008, 20:13

Beitrag Verfasst: 01.11.2016, 19:02

4. ...war für mich beunruhigender, als das ausgegebene Geld.
Kein Komma bei Vergleichen mit als.
5. Ich konnte schon am nächsten Tag anfangen, zu arbeiten
Komma darf man hier setzen, ohne wirkt es aber flüssiger.
6. Wichtig, wäre für mich, in Paris ein Zimmer zu finden.
Das erste Komma ist falsch.

Die anderen Beispielsätze sind richtig. Sonst noch Fragen? :)
0 x
viele Grüße,
Qwerty

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste