Kommasetzung

Schreibwai...eisen: Texte in U-Haft. Wie schreibt man was und warum, Hilfe bei Formulierungsproblemen
Neues Thema Antworten
Benutzeravatar
wrs

Beitrag Verfasst: 21.01.2017, 15:30

Kann mir bitte jemand sagen, ob man die folgenden Kommas so setzen darf/nicht darf/muss?

Das Erstaunlich ist in diesem Zusammenhang, dass die Gewährleistung der Datensicherheit (KOMMA) nach all den technischen Entwicklungen (KOMMA) immer noch nicht ausreichend ist.

Es müssen (KOMMA) von Seiten der Politik (KOMMA) erhebliche Versäumnisse eingeräumt werden.

Grenzen sind aber zum Schutz der persönlichen Sicherheit (KOMMA) der Internetnutzer (KOMMA) aufzustellen.

Niemand möchte (KOMMA) durch das Klicken auf einen Link (KOMMA) plötzlich einem Vertrag zustimmen.

Danke und LG David
0 x


Benutzeravatar
qwerty
Wortvollzugsbeamter
Wortvollzugsbeamter
Beiträge: 470
Registriert: 07.12.2008, 20:13

Beitrag Verfasst: 21.01.2017, 22:06

Die Kommas kann man so setzen, das geht. Damit macht man aus den mit Kommas umschlossenen Bestandteilen für sich selbst stehende Einschübe. Die als Einschübe gestalteten Aussagen erhalten damit mehr Betonung und Gewicht - rauben dem übrig bleibenden Rest aber ggf. auch Informationen und bekommen optionaleren Charakter.

Bei den Beispielen 1 und 2 könnte es sinnvoll sein (je nach gewollter Betonung), 3 und 4 erschiene mir aber übertrieben, dort würde ich kein Komma setzen.
0 x
viele Grüße,
Qwerty

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste