zwei Jahrhunderte alte Eichen

Schreibwai...eisen: Texte in U-Haft. Wie schreibt man was und warum, Hilfe bei Formulierungsproblemen
Neues Thema Antworten
Benutzeravatar
Robert

Beitrag Verfasst: 07.02.2017, 10:27

müsste es nicht beide Schreibweisen geben (mit kleinem und großem 'J')?

zwei Jahrhunderte alte Eichen
würde ich deuten als eine unbestimmte Anzahl von Eichen, die jeweils 200 Jahre alt sind (weil sie halt um 1800 gepflanzt wurden) während

zwei jahrhunterte alte Eichen
zwei Eichen sind, die jeweils deutlich über 100 Jahre alt sind. (oder über 200? Kann man bei 150 Jahren schon von "jahrhunterte alt" sprechen?)

Liege ich da falsch?
0 x


Benutzeravatar
qwerty
Wortvollzugsbeamter
Wortvollzugsbeamter
Beiträge: 487
Registriert: 07.12.2008, 20:13

Beitrag Verfasst: 07.02.2017, 11:11

Im Grunde völlig richtig. Es gibt in der Tat zwei Varianten mit unterschiedlicher Bedeutung:

zwei Jahrhunderte alte Eichen = einige Eichen, die genau 200 Jahre alt sind
zwei jahrhundertealte Eichen = genau zwei Eichen, die viele hundert Jahre alt sind

Nur "jahrhunderte alte" gibt es nicht, "jahrhundertealt" (mehrere Jahrhunderte alt, also nicht 150 Jahre, sondern mindestens 200) ist ein festes Adjektiv.
0 x
viele Grüße,
Qwerty

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste