Dranbleiben:
Folgen bei Twitter Facebook-Profil RSS-Feed
„Fragen kostet nix ...“

* Anmelden Frage stellen ohne Anmeldung
Willkommen im Forum! Rechtschreibung, Zeichensetzung, Satzbau, Grammatik, Sprachkritik: hier kann jeder fragen und helfen – auch ohne Anmeldung. Einfach eine neue Frage stellen oder auf „antworten“ klicken und losschreiben! Für erweiterte Funktionen optional registrieren und Mitglied werden.

 Seite 1 von 1
 [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
Offline Profil Mit Zitat antworten
Wortvollzugsbeamter
Wortvollzugsbeamter

Geschätzte Experten

Um Eure Meinung zu den nachfolgenden beiden Zweifelsfällen wäre ich sehr froh.

1. In einer Tabelle mit mehreren horizontalen und vertikalen Spalten sind untereinander wie nebeneinander diverse Zuschreibungen aufgelistet,
z. B.
Zitat:
Mag Geranien

Zitat:
Kauft Blumen auf Wochenmarkt

Zitat:
Geringe Motivation
, in anderen Spalten derselben Darstellung z. B. nur
Zitat:
Verheiratet

Zitat:
Männlich

Die einzelnen Spalten sind horizontal und vertikal beschriftet, Doppelpunkte stehen nirgends.
Die Frage: Würdet Ihr ebenfalls überall die Grossschreibung belassen und gibt es dazu irgendwelche Regeln?
Im Grunde geht es um die Frage Gross- oder Kleinschreibung in Listen/Aufzählungen bzw. nach Spiegelstrichen – wenn die Aufzählungsglieder völlig uneinheitlich sind (Sätze, Einzelwörter, Wortgruppen).


2. Überschriftartig steht bloss ein Wort, dahinter Auslassungspunkte, darunter wiederum eine Liste, z. B. so:

Verdient ...
Zitat:
Massage (dreimal wöchentlich)

Zitat:
Geld (wenn sie in der Bar serviert)

Zitat:
Den Urlaub

Zitat:
Lob viel mehr als Tadel

Müssten dann nicht vor jedem Aufzählungsglied wiederum drei Auslassungspunkte – halt eben in der Funktion von «Anschlusspunkten» stehen?

Also:
Zitat:
... Massage (dreimal wöchentlich)

Zitat:
... Geld (wenn sie in der Bar serviert)

Zitat:
... den Urlaub

Zitat:
... Lob viel mehr als Tadel
?

Vielen Dank für Eure Meinung.

_________________
Vielen Dank für dieses geniale Forum!



Offline Profil Mit Zitat antworten
Wortvollzugsbeamter
Wortvollzugsbeamter
Benutzeravatar

Zitat:
Im Grunde geht es um die Frage [i]Gross- oder Kleinschreibung in Listen/Aufzählungen bzw. nach Spiegelstrichen – wenn die Aufzählungsglieder völlig uneinheitlich sind

Ich würde dann Kleinschreibung am Anfang nehmen. Jedenfalls wenn auch keine abschließenden Punkte gesetzt werden.

Zitat:
Müssten dann nicht vor jedem Aufzählungsglied wiederum drei Auslassungspunkte – halt eben in der Funktion von «Anschlusspunkten» stehen?

Einmaliges Vorkommen von Auslassungszeichen genügt völlig. Sofern die folgenden Gliederungspunkte gleichmäßig gestaltet sind, reichen die Punkte hinter dem Einleitungswort. Nur wenn es wilder durcheinandergeht, dann würde ich notfalls "doppelte" Punkte in Erwägung ziehen, weil das Wiederaufgreifen der Einleitung sich sonst nur schlecht darstellen lässt. Ganz richtig ist das aber nicht, weil zwei Zeichen gleicher Bedeutung eigentlich nicht aufeinandertreffen dürfen. Besser wären dann Aufzählungszeichen:

Beispiel:
Verdient ...
- Geld
- Urlaub
- ...

_________________
viele Grüße,
Qwerty


Offline Profil Mit Zitat antworten
Wortvollzugsbeamter
Wortvollzugsbeamter

Liebe Qwerty :gewonnen:

Für Deine Antworten danke ich Dir herzlich!

Verstehe ich Dich richtig, dass Du somit in Listen/Aufzählungen (nach Spiegelstrichen/Bulletpoints usw.) je nach Wortart gross oder eben klein beginnen würdest? Grund meines Nachfragens (sorry :cry: !) ist der Umstand, dass ich mehrfach gelesen habe, man solle das einheitlich handhaben, also entweder durchgehend gross oder durchgehend klein beginnen.

Bei der 2. Frage ist es gerade die Tatsache, dass die Gliederungspunkte nicht gleichmässig gestaltet sind, es hat Punkte drin wie

Zitat:
den Urlaub

Zitat:
viele Eisbecher

Zitat:
trotz allem gute Laune
usw.

Da bin ich sowas von unsicher ob der Auslassungspunkte – oder eben der Frage
Zitat:
Gross oder klein beginnen?


In den Duden-Bänden habe ich hierzu nichts gefunden (habe ich etwas übersehen?), sehr wohl aber in dem hervorragenden Buch von Klaus Mackowiak. Da glaub(t)e ich entnehmen zu können, dass ich entweder gross oder klein beginnen kann, beides grundsätzlich möglich ist (sofern kein Doppelpunkt), die Gross- oder Kleinschreibung aber dann bei allen Auszählungsgliedern, unabhängig von ihrer Wortart, durchgehalten werden soll. Habe ich etwas falsch oder noch nicht verstanden? :P

Das sehr hilfreiche Buch: Mackowiak, Klaus (2008): Die 101 häufigsten Fehler im Deutschen und wie man sie vermeidet. 3. aktualisierte, neu bearbeitete und erweiterte Auflage. München: Verlag C. H. Beck.

_________________
Vielen Dank für dieses geniale Forum!


Offline Profil Mit Zitat antworten
Wortvollzugsbeamter
Wortvollzugsbeamter
Benutzeravatar

Zitat:
Verstehe ich Dich richtig, dass Du somit in Listen/Aufzählungen (nach Spiegelstrichen/Bulletpoints usw.) je nach Wortart gross oder eben klein beginnen würdest?

Ja, wenn es ins Schema passt und keine abschließenden Satzzeichen verwendet werden


Zitat:
Bei der 2. Frage ist es gerade die Tatsache, dass die Gliederungspunkte nicht gleichmässig gestaltet sind,


In der Liste geht es um ...
- viele Eisbecher
- den Urlaub
- trotz allem gute Laune


Zitat:
Da glaub(t)e ich entnehmen zu können, dass ich entweder gross oder klein beginnen kann, beides grundsätzlich möglich ist (sofern kein Doppelpunkt), die Gross- oder Kleinschreibung aber dann bei allen Auszählungsgliedern, unabhängig von ihrer Wortart, durchgehalten werden soll. Habe ich etwas falsch oder noch nicht verstanden? :P

Beides ist möglich, gemeint dürfte hier sein, dass man bei einem Muster bleibt, aber trotzdem abhängig von der Wortart, sobald man sich mal entschieden hat.

Also durchaus:
- Eisbecher
- der Urlaub
- gute Laune

Aber nicht:
- Eisbecher
- der Urlaub
- Gute Laune

_________________
viele Grüße,
Qwerty


Offline Profil Mit Zitat antworten
Wortvollzugsbeamter
Wortvollzugsbeamter

Liebe Qwerty :gewonnen: :respekt:

Vielen herzlichen Dank für Deine Antworten auch noch auf mein Nachfragen; Deine Veranschaulichung am vorliegenden Beispiel hilft mir ebenfalls enorm weiter!
Nach wie vor bin ich erstaunt, dass sich (wenn ich denn nichts übersehen habe) auch im Duden Bd. 9 nichts zu diesem anscheinend doch verbreiteten Zweifelsfall findet – und die über Google vorfindlichen Meinungen so uneinheitlich sind. :cry:

_________________
Vielen Dank für dieses geniale Forum!


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 Gäste.



Suche nach:
cron
Sie können sich über neue Beiträge in diesem Forum per XML RSS informieren lassen.

Powered by phpBB © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de | "Green Smilies" von Michael Niedermayr
Fehler-Haft.de | Impressum