Seite 1 von 1

Kommasetzung

Verfasst: 31.01.2018, 13:52
von Gerium
Hallo :)
ich hatte gerade meine Bewerbung kontrolliert und dabei ist mir was aufgefallen, wo ich mir nicht so sicher bin.

"Zurzeit wiederhole ich freiwillig die 12. Klasse des Technische Gymnasium „Hans-Dieter-Schule“ in Bergland (,?) mit der Fachrichtung Informatik, welches ich im Juli diesen Jahres mit dem schulischen Teil der Fachhochschulreife verlassen werde."

Bin mir nicht sicher, ob bei der markierten Stelle ein Komma hin muss und ob die Ortsangabe eventuell hinter den Teil mit der Fachrichtung muss.

Grüße

Re: Kommasetzung

Verfasst: 31.01.2018, 14:42
von qwerty
Kein Komma. Die Ortsangabe würde ich wirklich nach hinten schieben - oder sogar ganz nach vorn vor "freiwillig" stellen. Achtung: Beim Gymnasium fehlen noch 2 Buchstaben.

Beispiel: Alles auswählen

Zurzeit wiederhole ich freiwillig die 12. Klasse des Technischen Gymnasiums „Hans-Dieter-Schule“ mit der Fachrichtung Informatik in Bergland, welches ...

Beispiel: Alles auswählen

Zurzeit wiederhole ich in Bergland freiwillig die 12. Klasse des Technischen Gymnasiums „Hans-Dieter-Schule“ mit der Fachrichtung Informatik, welches ...

Re: Kommasetzung

Verfasst: 31.01.2018, 14:45
von Aracan
Das Komma ist nicht nötig, aber "Technischen Gymnasiums" sollte im Genitiv stehen. Alternativ zu qwertys Vorschlägen könntest du die Fachrichtung auch als Einschub setzen, dann bitte mit Kommata abgetrennt:
... in Bergland, Fachrichtung Informatik, welches ich ...

Re: Kommasetzung

Verfasst: 31.01.2018, 16:43
von Gerium
Danke euch beiden für eure Hilfe!
Zum Glück habt ihr den Fehler noch gesehen. Das ist echt gefährlich, da man das schnell überliest.