Gründung Grammatik

Schreibwai...eisen: Texte in U-Haft. Wie schreibt man was und warum, Hilfe bei Formulierungsproblemen
Neues Thema Antworten
Benutzeravatar
Leopard234

Beitrag Verfasst: 05.03.2018, 19:35

Hallo Leute,

Sorry für die dumme Frage, (bin kein Deutsche):

Ich habe viele verschiedene Formulierungen gesehen, und ich brauche Bestätigung eurerseits, ob diese richtig ist.

Ich kenne nur folgende Form: z.B. „1825 Gegründet“ oder „Im Jahr 1825 gegründet“

Melne Frage wäre: Ist die Form „Gegründet In“ grammatisch korrekt? Ist das kein Anglizismus?

Für eine Quelle, die das bestätigt wäre ich sehr dankbar sein
0 x


Benutzeravatar
qwerty
Wortvollzugsbeamter
Wortvollzugsbeamter
Beiträge: 487
Registriert: 07.12.2008, 20:13

Beitrag Verfasst: 05.03.2018, 20:55

Leopard234 hat geschrieben:
05.03.2018, 19:35
Melne Frage wäre: Ist die Form „Gegründet In“ grammatisch korrekt? Ist das kein Anglizismus?
Das klingt sehr nach Anglizismus ("in 1825" sagt man normalerweise nicht im Deutschen, höchstens im Wirtschaftsbereich, wo das Englische stärkeren Einfluss hat).

Besser wäre: "Gegründet im Jahre 1825" (traditoneller) oder "Gegründet im Jahr 1825" (moderner)

Oder einfach: "Gegründet 1825"
1 x
viele Grüße,
Qwerty

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast