>> + << Wo bekomme ich diese Zeichen her

Schreibwai...eisen: Texte in U-Haft. Wie schreibt man was und warum, Hilfe bei Formulierungsproblemen
Neues Thema Antworten
Tom di Luc
Grammatikseelsorger
Grammatikseelsorger
Beiträge: 19
Registriert: 13.11.2016, 17:08
Wohnort:

Beitrag Verfasst: 13.03.2018, 12:14

Hallo liebe Schreibgemeinde,

für Dialoge werden in Büchern & Co. nicht mehr "Gänsefüßchen" verwendet,
sondern >>, bzw. <<.
(Ich verwende hier gerade die Größer- und Kleinerzeichen als Notbehelf)
Wo finde ich diese Anführungs- und Abschlußzeichen auf, bzw. in der Tastatur?
Weder auf der Tastatur sind sie belegt, noch mit Tastencodes.
Ist dies abhängig von der Schriftart?
Da ich nicht so ganz computeraffin bin, bitte ich um ernste Kommentare, bzw. Hinweise.

Lieben Dank
Tom
0 x
Nachdenken, um zu verstehen - verstehen, um nachzudenken... Tom di Luc


Benutzeravatar
Daniel Schneider
Fehler-Haft.de
Fehler-Haft.de
Beiträge: 655
Registriert: 22.09.2006, 20:05

Beitrag Verfasst: 13.03.2018, 19:44

Das sind »Chevrons«, die im Deutschen verwendete Form der Guillemets. Es kommt auf das Betriebssystem an, wie man sie eingibt. Bei Windows z. B. die Alt-Taste gedrückt halten und dann auf dem Ziffernblock 175 oder 174 eingeben.

Beispiel: Alles auswählen

Alt+175 ergibt: »
Alt+174 ergibt: «
Wenn man mit Word schreibt, ist es praktischer, sich davon ein Makro zu erstellen und dieses dann mit einer eigenen Schaltfläche oder einer eigenen (kürzeren) Tastenkombination zu versehen.

Wenn man nicht immer Sonderzeichen tippen will, kann man einen Text aber auch erst mit „normalen“ deutschen Anführungszeichen tippen und später alle Anführungszeichen auf einmal in Chevrons umwandeln.
1 x

Tom di Luc
Grammatikseelsorger
Grammatikseelsorger
Beiträge: 19
Registriert: 13.11.2016, 17:08
Wohnort:

Beitrag Verfasst: 18.03.2018, 18:20

Hallo Daniel,

lieben Dank, damit bin ich ein Stückchen weiter.
Momentan bin ich noch auf Word unterwegs,
gehe aber langsam auf LibreOfficeWriter.

Gruß Tom
0 x
Nachdenken, um zu verstehen - verstehen, um nachzudenken... Tom di Luc

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste