Seite 1 von 1

Komma weder noch

Verfasst: 24.08.2021, 10:39
von Gast22323
Hallo, mir liegt gerade folgendes Zitat vor und ich frage mich, ob die Kommasetzung korrekt ist:

Im Gegensatz gegen jede Art bürokratischer Amtsorganisation kennt die charismatische Struktur weder eine Form oder ein geordnetes Verfahren der Anstellung oder Absetzung, noch der »Karriere« oder des »Avancements«, noch ein »Gehalt«, noch eine geregelte Fachbildung des Trägers des Charisma oder seiner Gehilfen, noch eine Kontroll- oder Berufungsinstanz, noch sind ihr örtliche Amtssprengel oder exklusive sachliche Kompetenzen zugewiesen, noch endlich bestehen von den Personen und dem Bestande ihres rein persönlichen Charisma unabhängige ständige Institutionen nach Art bürokratischer »Behörden«. (Max Weber)

Sind die Kommas vor "noch" richtig?

Viele Grüße

Re: Komma weder noch

Verfasst: 25.08.2021, 07:21
von Grammatikus
Hallo, mir liegt gerade folgendes Zitat vor und ich frage mich, ob die Kommasetzung korrekt ist:
Hallo, mir liegt folgendes Zitat vor, und ich frage mich, ob die Kommasetzung korrekt SEI:

"Im Gegensatz gegen jede Art bürokratischer Amtsorganisation kennt die charismatische Struktur weder eine Form oder ein geordnetes Verfahren der Anstellung oder Absetzung, noch der »Karriere« oder des »Avancements«, noch ein »Gehalt«, noch eine geregelte Fachbildung des Trägers des Charisma oder seiner Gehilfen, noch eine Kontroll- oder Berufungsinstanz, noch sind ihr örtliche Amtssprengel oder exklusive sachliche Kompetenzen zugewiesen, noch endlich bestehen von den Personen und dem Bestande ihres rein persönlichen Charisma unabhängige ständige Institutionen nach Art bürokratischer »Behörden«." (Max Weber)

Der Satz ist sprachlich verunglückt und unverständlich.

Im Gegensatz zu jeder Art bürokratischer Amtsorganisation kennt die "charismatische Struktur" keine Form oder ein geordnetes Verfahren der Anstellung oder Absetzung. Diese Struktur kennt auch keine Karriere oder ein »Avancement«, kein Gehalt, keine geregelte Fachbildung des Trägers des Charismas oder seiner Gehilfen und keine Kontroll- oder Berufungsinstanzen. Es werden ihr ebenso keine örtlichen Amtssprengel oder exklusive sachliche Kompetenzen und auch keine ständigen Institutionen nach Art bürokratischer Behörden zugewiesen.

Re: Komma weder noch

Verfasst: 25.08.2021, 14:17
von Aracan
Recht so, Grammatikus! Überhaupt könnte der größte Teil der deutschsprachigen Literatur vor dem 1. Weltkrieg eine gründliche stilistische Bereinigung vertragen. Ich sage nur: Karl Kraus! Was der oft für Schachtelsätze verbrochen hat …
Ach ja, der Gegensatz "gegen" anstatt "zu" etwas war lange standardsprachlich üblich und ist (danke, DWB) etwa bei Schiller belegt, dem alten Schlampertatsch.

Re: Komma weder noch

Verfasst: 25.08.2021, 17:19
von Klau dir a Brot
ich frage mich, ob die Kommasetzung korrekt SEI:

Nee, nee, lieber Herr G.! :cry:

Re: Komma weder noch

Verfasst: 10.09.2021, 18:52
von Wurst Brothofer

Beispiel: markieren

Komma bei die Omma.
Neulich gelesen. Stimmt das so? :?:

:skept: